Einsatz von Parkeisenbahnen beim GROEZROCK 2017

Wie hoffentlich alle mitbekommen haben, ist die Fläche des GROEZROCK 2017 wieder etwas geschrumpft. Aus diesem Grund gibt es auch wieder eine Bühne weniger. Was sich leider nicht vermeiden lies ist der Fakt, dass die Bühnen jetzt ca. 2.5 km Luftlinie auseinander stehen. Bis die finale Druckvariante fertig ist, habe ich euch dies auf Google Maps eingezeichnet:

Uns ist bewusst, dass dies gegebenenfalls mit etwas Alkohol intus eng werden könnte, um eine Band direkt nach der anderen zu sehen. Aus diesem Grund gibt es dieses Jahr eine weitere Änderung. Der Einsatz einer sogenannten „Parkeisenbahn

Beispiel: Bild von Marku1988 (Wikipedia)

Bei einer Parkeisenbahn handelt es sich um eine schmalspurige Eisen- oder Modellbahn, die zur Personenbeförderung innerhalb eines Parks oder Vergnügungsparks gegen Entgelt vorgesehen ist.

Die Nutzung dieser Bahn ist natürlich freiwillig. Wer laufen will, kann dies tun. Wer keine Band verpassen will, sollte sie jedoch nutzen.

Diese bequeme Art der Fortbewegung kostet pro Fahrt nur einen Voucher. Eine Flatrate für 10 bzw. 20 Voucher (Tag oder Wochenende) ist auch verfügbar.

Klar: April April. Und so. ;)

Autor: Fabian

Als er das erste Mal auf dem GROEZROCK war, gab es noch keine deutschen oder englischsprachigen Informationen. Total nervig! Aber jammern bringt nichts, also hat er am Tag nach dem Festival die diese Webseite gestartet, die bis heute eine der wichtigsten Seiten zum GROEZROCK ist.